Verpflegung der Einsatzkräfte beim Brand Biogasanlage

30.05.2020

Am 30.05.2020, gegen 02:00 Uhr, kam es zu einem Brand an der Biogasanlage in der Straße „Zur Burg“, in Bersenbrück. Um 04.45 Uhr wurde der Fachzug 4 (Versorgung) zur Verpflegung der 80 Einsatzkräfte alarmiert.

 

Sofort organisierten der Zugführer Thorsten Heidhaus und seine Kameraden 200 Brötchen, genügend Aufschnitt und Käse für ein nahrhaftes Frühstück. Nach kleinen Organisationsschwierigkeiten waren die Köche gegen 06:00 Uhr an der Einsatzstelle in Bersenbrück angekommen.

 

Vor Ort wurden schnellst möglich mehrere Liter Kaffee gekocht und die Brötchen belegt.

Gegen 06:30 Uhr konnten die erschöpften Einsatzkräfte sich noch einmal stärken, bevor sie sich wieder auf den Weg in ihre Heimat machten.

 

Eine Herausforderung des Einsatzes war, das Zubereiten der belegten Brötchen und dessen Ausgabe unter den Gesichtspunkten des Corona-Virus mit den erforderlichen Standards durchzuführen. Dabei trugen die Kameraden Mund-Nasen-Masken und hielten zu den Kameraden aus anderen Ortsfeuerwehren den Mindestabstand, soweit möglich, ein.

 

Text & Bilder: M. Struckmann

 

Fotoserien zu der Meldung


Verpflegung der Einsatzkräfte beim Brand Biogasanlage (30.05.2020)