Link verschicken   Drucken
 

Strohpressenbrand in Ohrte

29.06.2019

Am Samstagabend kam es in Ohrte in der Grafelder Straße auf einem Stoppelfeld zu einem Brand in einer Strohpresse. Zusammen mit den Feuerwehren aus Ohrtermersch/Ohrte und Grafeld wurden wir um halb sieben alarmiert. Die Besatzung des Tanklöschfahrzeuges ging nach dem Antreffen sofort mit dem Schnellangriff gegen die Flammen vor. Das Feuer griff auch auf umliegende Strohballen über. Diese wurden auseinander gefahren und konnten so leichter von den Einsatzkräften abgelöscht werden. Die Wasserversorgung stellte sich als sehr aufwendig da, weil der Hydrant nicht im unmittelbaren Bereich des Feldes vorhanden war und die Strohpresse zudem mitten auf dem Acker stand. Somit wurde ein Pendelverkehr für die Löschfahrzeuge eingerichtet. Der in der Strohpresse steckende Ballen wurde anfangs von den Bippener Kräften auseinander gezogen. Die Feuerwehr Ohrtermersch/Ohrte zog den Ballen im Anschluss hinaus, zerlegte diesen und löschte ihn komplett ab. Nach über einer Stunde konnte die Feuerwehr Bippen wieder einrücken.

 

Text & Bilder: M. Struckmann

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Strohpressenbrand in Ohrte

Fotoserien zu der Meldung


Strohpressenbrand in Ohrte (29.06.2019)