BannerbildBannerbildLFSteinFeuerwehrhausVon oben
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Verkehrsunfall Ankumer Straße

29. 09. 2020

Am 29.09.2020, um 16:38 Uhr, wurde die Freiwillige Feuerwehr Bippen zusammen mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt zu einem Verkehrsunfall auf der „Ankumer Straße“ in Bippen alarmiert. Dort sei ein PKW auf eine Kehrmaschine aufgefahren und der Fahrer verletzt.

 

Weiterhin fuhren drei Streifen der Polizei mit zum Verkehrsunfallort an.

 

Vor Ort stellte sich heraus, dass der 83 jährige PKW Fahrer mit seinem Kleinwagen nahezu ungebremst auf einen Teleskoplader, der die Straße nach Erntearbeiten kehrte, aufgefahren ist. Der Fahrer des PKW verletzte sich schwer. Der Teleskopladerfahrer blieb unverletzt.

 

Auf Grund des Zusammenstoßes und der dadurch entstandenen Beschädigungen verlor die Arbeitsmaschine Hydrauliköl, welches mit Ölbindemittel aufgenommen wurde. Beim PKW wurde die Batterie abgeklemmt, um einen Kurzschluss und damit einen Brand zu verhindern.

 

Die „Ankumer Straße“ war während des Einsatzes komplett gesperrt.

 

Gegen 19:00 Uhr war der Einsatz beendet.

 

Text & Bilder: M. Struckmann

 

Bild zur Meldung: Verkehrsunfall Ankumer Straße

Fotoserien


Verkehrsunfall Ankumer Straße (29. 09. 2020)

Einsätze 2021

23.08..2021

Hilflose Person

hinter Tür

Kiwittpadd

Bippen

16.07. - 

19.07.2021

Hochwasser NRW

Feuerwehrbereitschaft

Nord LK Osnabrück