BannerbildBannerbildLFSteinFeuerwehrhausVon oben
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Hochwasser in NRW

16. 07. 2021

Am Freitagabend wurde die Feldküche Bippen zusammen mit der gesamten Kreisfeuerwehrbereitschaft Nord des Landkreises Osnabrück alarmiert, um im Hochwassergebiet in Nordrhein-Westfalen zu unterstützen.

Gegen 00.00 Uhr begaben sich circa 220 Einsatzkräften mit 44 Fahrzeugen zunächst zum Bereitstellungsraum an den Messehallen in Düsseldorf. Durch die Feldküche Bippen wurde kurz nach der Ankunft das am Vortag vorbereitete Frühstück ausgegeben. Im Laufe des Nachmittages bekam die Feuerwehrbereitschaft aus Osnabrück den Auftrag ins Schadensgebiet Euskirchen zu fahren und dort Häuser und Keller leer zu pumpen. Die Köche der Feldküche verpflegten die Einsatzkräfte während des Einsatzes in Euskirchen mit Getränken und warmen Speisen.

Am Sonntag bewegten sich die Einsatzkräfte gegen 00.00 Uhr in Richtung Heimat. Damit war der Einsatz nach 48 Stunden beendet.

Die Feuerwehrbereit Nord wurde von einem Fachzug der Feuerwehrbereitschaft Süd, der Informations- und Kommunikationsgruppe (IUK-Gruppe) und einem Rettungswagen des DRK begleitet. Bei der IUK-Gruppe handelt es sich um eine mobile Leitstelle, die auf einem LKW verbaut ist.

 

Text: M.Struckmann

Bilder: Feuerwehr Bippen

 

Bild zur Meldung: Hochwasser in NRW

Fotoserien


Hochwasser NRW (16. 07. 2021)

Einsätze 2021

23.08..2021

Hilflose Person

hinter Tür

Kiwittpadd

Bippen

16.07. - 

19.07.2021

Hochwasser NRW

Feuerwehrbereitschaft

Nord LK Osnabrück